SMARTHOME - 24 Stunden 7 Tage

VELUX endlich integriert! – KLF 200

Endlich ist das langersehnte KLF 200 von VELUX da und ich kann meine 8 Solarrollläden in die LOXONE Steuerung einbeziehen.

Die KLF 200 hat einen Webbrowser, LAN und WLAN integriert! Die Konfiguration erfolgt über das Browserinterface.

Aber erst, wenn man dahinter gekommen ist, dass Chrome nicht funktioniert sondern Internet Explorer und das WLAN eine eigene Infrastruktur aufbaut und NICHT in das bestehende WLAN integriert. Über LAN geht es mit DHCP direkt.

Der Grund ist nachvollziehbar: Auf einer Baustelle gibt es meistens noch kein anderes WLAN – aber ich wohne in MEINER Baustelle schon bald 30 Jahre 🙂 …

Grundsätzlich: JA! es funktioniert, wenn man für jeden Rollladen 2 digitale Ausgänge von LOXONE frei hat. In meinem Fall bräuchte ich 16 und die hab ich nicht und will ich auch nicht dafür kaufen!

Also habe ich versucht Gruppen zu bilden – mühsam :-(. Letztlich steuere ich jetzt 4 Gruppen an mit ein paar Nachteilen.

Im Prinzip müsste die KLF 200 also auch über IP und zB. HTTP ansprechbar sein OHNE einen Einzigen der IO dafür verwenden zu müssen.

Was ich mir von VELUX wünsche:

  • offenlegen der Webschnittstelle für ALLE Befehle!
  • OnBoard Webbrowser auch auf aktuellen Browserversionen funktionsfähig

 

PS: Ich hoffe VELUX verzeiht mir das Beitragsfoto von ALLEN mitgelieferten Bedienungsanleitungen!
Ich nehme an, dass die einen beträchtlichen Teil des Preises ausmachen ;-).

12 thoughts on “VELUX endlich integriert! – KLF 200

  1. Hallo,

    ich beschäftige mich auch mit dem Thema.
    Ich hänge momentan daran wie ich es in Loxone abbilden kann.
    Ich habe den KLR 200 fertig konfiguriert und kann die Rolläden über einen REST Client steuern.

    1. In Loxone weiss ich nicht wie ich eine Antwort auf die Anmeldung einlesen kann um den token heraus zu finden.
    2. Mir fehlt auch das Wissen wie ich einfach beide Aufrufe hintereinander ausführen kann.

    Das ist mein Stand des Wissens. Vielleicht hilft es uns weiter hier eine Lösung zu finden.

    Viele Grüße,
    Gottfried

    P.S. Habe zu den Fragen ein Ticket bei Loxone eröffnet.

  2. Antwort von Loxone:
    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Virtuelle Ausgangsbefehle sind für solche komplexe Abfragen dieser Art nicht geeignet.
    Leider sehen wir auch keine Möglichkeit, wie das in der Config umsetzbar ist.
    Eventuell gibt´s eine Möglichkeit mit dem Programmbaustein (PicoC). Sollten Sie
    mit der C Programmierung vertraut sein, können Sie das so probieren.
    Wie gesagt, sehen wir aber keine konkrete Möglichkeit, Ihre Anwendung zu realisieren.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    1. Hallo Gottfried,
      Intersiere mich sehr für die Steuerung der Velux Produkte über Pico C.
      Bekomme am Freitag das KLF-200. Kannst Du so mehr als 5 Produkte steuern inkl. Rückmeldung.

      Gerne lese ich von Dir 😀

      Danke vorB und Gruss

    2. Hallo Gottfried,
      habe ebenfalls grosses Interesse, würde das auch fürs Web dokumentieren. Kannst mich gerne kontaktieren oder deine Kontaktdaten hierlassen?

      Danke und Gruss
      Hans

    1. Hi this sounds really promising! – I finally stepped back to the wired connection because of several problems with the non official HTTP like:
      – can only be adressed sequential
      – only 100% open or 100% closed possible (or rather whatever is in the KLF200 programm predefined)
      looking forward to that release!

  3. Achtung, Firmware 0.2.0.0.71.0 geht bei mir auch die LAN-Schnittstelle nicht mehr! (Nur WLAN)Zurückstellen auf Fabrikeinstellungen ändert nicht. – Einige haben davon bereits berichtet, leider.

Schreibe einen Kommentar zu Michael Schober Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.