SMARTHOME - 24 Stunden 7 Tage

Loxone Touch&Grill macht den GoSun noch besser!

Eigentlich wollte ich den kaputten Kurzzeitwecker meines Gasherdes ersetzen und nebenbei einen Schalter am Küchenblock und zwei Bratthermomether haben. Als ich den Touch&Grill in Händen hielt wollte ich ihn „blos ausprobieren“. Daraus wurde eine symbiotische Verbindung mit dem GoSun! Bis dahin war es mir mehrmals passiert, dass ich auf den GoSun vergessen hatte und die Kartoffel nicht einmal mehr matschig waren, sonder schon wieder in die knusprige Richtung gingen (JA SO STARK IST DIE SONNE!) . Mit dem Touch&Grill stelle ich seit dem die Gartemperatur ein und bekomme beim Erreichen die erste Meldung und zwar ÜBERALL! Dann stelle ich die Gardauer und wenn’s fertig ist kommt wieder eine Meldung auf meiner Loxone-APP und der Loxone-Musikserver flüstert mir daheim auch noch zu, dass das Essen fertig ist!

Und Jogger, denen die Mittagshitze nichts ausmacht (ich bin so einer!) können mit dem Touch&Grill ihren Sonnenherd auch von Unterwegs überwachen – wenn’s fertig ist sollte man aber nicht mehr weit nach Hause haben! Mahlzeit!

So kann ein Temperaturverlauf im Go Sun Sport an einem Julitag um 14:55 aussehen: von 0 auf 100 Grad Celsius in 15 Minuten!

Statstik mit Loxone Touch&Grill
Ein ganzer Kochverlauf inklusive Warm halten:

Der erste Peak war den Zwiebel in Öl rösten, dann kam das restliche Gemüse dazu.
… und das rund um 18:00!

Mehr über Gosun unter: https://www.gosun.co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.